CP3 friert ein bei der SWF-Ausgabe

Themen, die anderen Foren nicht zuordenbar sind
Antworten
Wolvo
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 04, 2007 09:26

CP3 friert ein bei der SWF-Ausgabe

Beitrag von Wolvo »

Hallo,

ich habe zum ersten mal einen größere Datei zusammengestellt und stelle fest, dass CP3 beim schreiben von "SWF-Dateitags in Stream" sich aufhängt.

Genau das, was ich befürchtet habe - wochenlange arbeit für die Tonne, ich kann das ganze Projekt neu aufdröseln und einen Workaround suchen.

Am Speicher/CPU usw. kann es nicht liegen - QuadCore/4GB RAM sollten eigentlich ausreichen.

Wenn jemand eine Lösung für das Problem kennt, wäre ich wirklich Dankbar.

MfG Wolvo
Benutzeravatar
Jörg Ertelt
Moderator
Beiträge: 366
Registriert: Fr Okt 26, 2007 13:25

Beitrag von Jörg Ertelt »

Guten Tag Wolvo,

==
ich habe zum ersten mal einen größere Datei zusammengestellt
==

Was ist "eine größere Datei"?
Viele Grüße

Jörg Ertelt

ADOBE SOFTWARE
:: Lizenzen kaufen / upgraden
:: Offene und Firmenseminare

SUPPORT
:: RoboHelp-Forum

HELPDESIGN • JÖRG ERTELT
Ulrichstraße 1
D-73240 Wendlingen am Neckar
www.helpdesign.eu
Wolvo
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 04, 2007 09:26

Beitrag von Wolvo »

Hallo Herr Ertelt,
mit "größere Datei" ist ein Job mit über 350 Folien gemeint - und es kommen noch so ca. 150 Folien dazu.

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass, wenn der PC frisch gestartet ist, eine EINMALIGE Ausgabe in SWF möglich ist.
Mit dem leichten Nebeneffekt, das bei der Navigation zur den hinteren Folien die ersten zwei/drei Folien als blank angezeigt werden und erst dann eine Folie startet.

So schön CP3 zu Anfang anzusehen ist, zeigen sich bei doch immer mehr die kleinen Macken, die (wie so oft bei Adobe) im Finish liegen.

Wenn Sie interessiert sind, kann ich ihnen die Datei gerne mal senden.

MfG Wolvo
Benutzeravatar
Jörg Ertelt
Moderator
Beiträge: 366
Registriert: Fr Okt 26, 2007 13:25

Beitrag von Jörg Ertelt »

==
Wenn Sie interessiert sind, kann ich ihnen die Datei gerne mal senden
==

Sie haben Post!
Viele Grüße

Jörg Ertelt

ADOBE SOFTWARE
:: Lizenzen kaufen / upgraden
:: Offene und Firmenseminare

SUPPORT
:: RoboHelp-Forum

HELPDESIGN • JÖRG ERTELT
Ulrichstraße 1
D-73240 Wendlingen am Neckar
www.helpdesign.eu
Wolvo
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 04, 2007 09:26

Beitrag von Wolvo »

Hallo und guten Tag,
nach ein paar Tagen suchen und finden ist der Status folgender:
CP3 arbeitet am besten mit mit Dateien bis zu 60-80 Folien (abhängig von der Foliengröße und dem Umfang der Aktivitäten auf den Folien).
Das empfohlene Maximum soll so bei ca. 120 Folien liegen, darüber hinaus wird es zunehmend kritisch.
Bei Jobs, die aus welchen Gründen auch immer ins uferlose wachsen, ist ein Splitten auf eine moderate Folienanzahl geboten.
Um die Splitts dann hinterher zu verlinken, kann bei der Veröffentlichung unter
Voreinstellungen > Start und Ende > Optionen für das Projektende "URL oder Datei öffnen"
angegeben werden.
Dabei kann die Navigation auch wieder zurück an den Jobanfang eingestellt werden, allerdings nur an denselben, da in dieser Funktion keine Foliennummer angegeben werden kann.
Das Funktionieren des Splittens und Verlinkens wird aber abhängig davon sein, in welcher Umgebung der Job letztendlich veröffentlicht werden soll - in einer Browser-Umgebung oder als Stand-alone-exe wird es kein Problem sein, als PlugIn in einer PDF-Datei wohl schon eher.

Ich würde mich freunen, wenn noch andere Erfahrungen mitgeteilt werden können.

MfG Wolvo
Antworten